Jakobspilgerweg

Wandern auf dem Teilstück des Baltisch-Westfälischen Jakobspilgerweges

  • Kloster Zeven
  • Erkennungszeichen des Jacobspilgerweges
  • Besuch einer Wanderschaft im Zevener Rathaus

Verlauf des Baltisch-Westfälischen Jakobspilgerweges
Der Baltisch-Westfälische Jakobspilgerweg führt vom Baltikum über Königsberg, Danzig, Rostock, Lübeck, Hamburg und Stade bis nach Bremen. Von dort aus trifft er auf den rheinischen-westfälischen Jakobspilgerweg, der Osnabrück, Münster, Köln und Aachen miteinander verbindet und auf einen weiteren Pilgerwegabschnitt trifft, der über Belgien, Frankreich und letztendlich nach Spanien führt.

Zielort der Pilgerschaft
Ziel der Pilgerschaft ist das Grab von Apostel Jakobus des Älteren in Santiago de Compostela. Neben Rom und Jerusalem entwickelte sich Santiago de Compastela zum dritten Hauptziel der christlichen Pilgerfahrt, welche im 11. und 12. Jahrhundert, als sich die christliche Lehre von Heil und Erlösung entwickelte, entstand.

Ein Teilabschnitt verläuft durch den Landkreis Rotenburg (Wümme)
Im September 2006 wurde ein Teil des Baltisch-Westfälischen Jakobsweges zwischen Stade und Bremen (120 km) eröffnet. Von Stade geht der Weg weiter nach Harsefeld, passiert kurz vor Boitzen die Grenze des Landkreises Rotenburg (Wümme) und führt ca. 27 km durch unsere URLAUBsregion bis zum Ort Benkel. Von dort führt der Pilgerweg über Ottersberg, Fischerhude und Lilienthal weiter nach Bremen.

Streckenverlauf durch den Landkreis Rotenburg (Wümme):
•    Boitzen - Heeslingen - Offensen - Zeven (ca. 8,5 km)
•    Zeven - Oldendorf - Brümmerhof (ca. 6 km)
•    Brümmerhof - Winkeldorf (ca. 7,6 km)
•    Winkeldorf - Benkel (ca. 5 km)

Hinweis zum Karten- bzw. Prospektmaterial
Zum Streckenverlauf der Pilgerroute von Stade nach Bremen durch den Landkreis Rotenburg (Wümme) gibt es derzeit noch kein Karten- bzw. Prospektmaterial. Uns liegt lediglich eine Kopie des Streckenverlaufes vor, welche wir von der Projektinitiatorin Ingeborg Helms aus Stade erhalten haben. Sollen wir Ihnen diese Farbkopien zuschicken, bitten wir um einen Druck- und Portokostenbeitrag von 2,50 EUR.

Pilgerwegsführer WEGE DER JAKOBSPILGER IN NORDDEUTSCHLAND "Soroptimistweg"
Ingeborg Helms, Initiatorin des Pilgerwegs zwischen Stade und Bremen, hat 2009 einen Pilgerwegsführer für den Abschnitt von Itzehoe über Stade nach Bremen herausgegeben. Dieser ist im Buchhandel unter der ISBN 978-3-00-024776-7 für 7,00 EUR erhältlich. Der Wanderführer enthält alle erforderlichen Karten und Informationen zum Streckenabschnitt sowie Vorschläge für Pilger-Unterkünfte.

Kennzeichen der Pilgerwege
Folgen Sie den blauen Logotafeln mit der gelben Aufschrift "Pilgerweg" und der gelben Jakobsmuschel, die schon im Mittelalter als äußeres Kennzeichen für Pilger galt. Für ambitionierte Pilger gibt es einen Pilgerausweis, in denen man Stempel von einigen Stationen sammeln kann.

Pilger-Unterkünfte im Landkreis Rotenburg (Wümme)
Heeslingen
* Ferienhof Müller (Unterkunft)
   Auf der Brake 2
   27404 Heeslingen-Steddorf
   Tel.: 0 42 87 / 212

Zeven
* Katholische Kirchengemeinde (Pilgerunterkunft)
   Tel.: 0 42 81 / 95 82 89
* Evangelische Gemeinde (Pilgerunterkunft für Gruppen nach Absprache)
   Tel.: 0 42 81 / 22 39


Weitere Informationen unter:

Initiatorin des Jakobspilgerweges zwischen Stade und Bremen:
Frau Ingeborg Helms, Tel.: 0 41 41 / 45 29 5.

www.jakobswege-norddeutschland.de
www.deutsche-jakobus-gesellschaft.de

 

 

zurück 

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Eine Kartenkopie mit dem genauen Wegverlauf durch den Landkreis Rotenburg (Wümme) erhalten Sie hier:

Tel.: 0 42 61 / 81 96 0
info‎@‎tourow.de

 

Ihr TouROW-Team