Detail-Seite
 
Start |

Wassermühle Eitzmühlen

Die Eitzter Wassermühle wurde bereits um 1300 in schriftlichen Überlieferungen erwähnt. In den folgenden Jahrhunderten fanden an der Mühle verschiedene Male bauliche Veränderungen statt.

Im Februar 1941, als Teile der Mühle selbst durch Hochwasser und starken Eisgang zerstört bzw. beschädigt worden waren, musste die Wassermühle ihren Betrieb einstellen und war danach über viele Jahre hinweg dem Verfall preisgegeben.

Im Jahr 1991 erwarb der Selsinger Mühlenschutzverein die Mühle, der sie aufwendig restaurierte und sanierte, bis sie im Jahr 1997 in ihrer heutigen Form wieder eingeweiht wurde.

Seit der Neueinweihung befindet sich im Mühlengebäude auch ein Café in historisch-rustikalem Ambiente, in dem unter anderem selbstgemachte Backwaren an Wochenenden angeboten werden.

Die Eitzter Wassermühle ist zudem ein beliebter Zwischenstopp für Wasserwander, die auf der Oste mit dem Kanu oder Kajak unterwegs sind. Gegenüber der Mühle befindet sich eine Ein- und Ausstiegsstelle für Wasserwanderer.

Wochenend-Cafébetrieb von Mai bis Oktober.

 

 

Kontakt

Wassermühle Eitzmühlen
Eitzte 4
27446 Lavenstedt

Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Samstag und Sonntag
14.00 bis 18.00 Uhr



zurück