Kirchen

St. Georgs-Kirche Sottrum

Die Sottrumer Feldsteinkirche ist 1737 neu erbaut worden, nachdem die vorige Kirche wegen Baufälligkeit abgerissen wurde. Der Turm ist wesentlich älter, vermutlich aus dem 13. Jahrhundert. Der Name der Kirche geht zurück auf Ritter Georg, der der Sage nach die Bewohner von einem Drachen befreite und ihn in einem fürchterlichen Kampf erschlug. Aus Dankbarkeit erhielt die Kirche den Namen St. Georg.


Kontakt

St. Georgs-Kirche Sottrum, Radwegekirche
Kirchstr. 9
27367 Sottrum
0 42 64 / 29 58
zurück