Kirchen

St. Liborius Kirche Bremervörde

Die in Burgnähe erbaute St. Liborius-Kirche ist das Wahrzeichen der Stadt Bremervörde. Nach der Zerstörung der Kirche im Dreißigjährigen Krieg wurde sie 1652 neu errichtet. Aus der alten Kirche stammen Glocken, Kronleuchter und ein Abendmahlskelch aus dem Jahr 1535. Besonders sehenswert ist der Saalbau mit polygonalem Ostabschluss. Der Orgelprospekt ist eine prächtige Arbeit aus der Zeit des Barock.

Dies ist eine offene Kirche.

Kontakt

St. Liborius Kirche Bremervörde
Kirchenstr. 2
27432 Bremervörde
0 47 61 / 31 46
zurück