Mühlen

Motormühle Oldendorf

Die im Jahre 1913 erbaute Oldendorfer Mühle ist bereits seit ihrem Betriebsbeginn durch einen Motor angetrieben worden. Errichtet wurde die Mühle vom technikbegeisterten Bauern Jakob Kücks.

Als Antrieb für die Mühlsteine diente zunächst ein Benzolmotor, der außerhalb des Mühlengebäudes stand. Anfang der 1920er Jahre wurde die Mühle dann auf elektrischen Antrieb umgerüstet, ehe der Mühlenbetrieb 1984 eingestellt werden musste.

Das schöne Backsteingebäude wurde nun mehrere Jahre nicht mehr genutzt. Erst 1996, nach aufwändigen Umbau- und Renovierungsarbeiten, öffnete das heute sehr beliebte „Mühlencafé Oldendorf“ in dem ehemaligen Mühlengebäude seine Türen.

Kontakt

Motormühle Oldendorf mit Mühlencafé
Meta Kücks
Eichenstr. 22
27404 Zeven-Oldendorf
0 42 81 / 31 41

Öffnungszeiten

Wochentags
14.30 bis 18.00 Uhr

Sonntags                                               
14.00 bis 18.00 Uhr

dienstags und freitags Ruhetag

zurück