Mühlen

Wassermühle Hollen (Landkreis Cuxhaven)

Die Wassermühle Hollen wurde bereits im 17. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Bis zum Dreißigjährigen Krieg stand die Mühle in der Nähe der heutigen B 495. Um das Jahr 1645 fiel sie allerdings den Kriegswirren zum Opfer und wurde nahe der Siedlung Scheunenbalken wieder aufgebaut.

Da das Gefälle hier allerdings zu gering war, konnte die Mühle nicht rentabel betrieben werden und wurde erneut an Ihren heutigen Standort am Hollener Deich verlegt. Von 1888 bis 1920 stand hier zusätzlich eine zur Wassermühle gehörende Windmühle. Im Jahr 1970 wurde der Mahlbetrieb komplett eingestellt.

Heute dient die Mühle als Museum, in dem man sich über die Geschichte der Hollener Wassermühle und der Region informieren kann. Gegenüber der Mühle sorgt Wallers Gasthof für das leibliche Wohl.

Kontakt

Wassermühle Hollen
Frau Tschierschke
Mühlenweg
21769 Hollnseth
0 47 73 / 348

Öffnungszeiten

Besichtigung nach vorheriger telefonischer Absprache
zurück