Mühlen

Windmühle "Veeser Möhl" Westervesede

Der Mühlenbauer Johann Albert Maßemann erwarb im Jahre 1874 ein Grundstück in Westervesede und errichtete darauf die Holländer-Windmühle. Um auch an windarmen Tagen das Korn der Landwirte aus der ganzen Umgebung mahlen zu können, baute man eine weitere Mühle auf dem Grundstück, die mit Dampfkraft betrieben wurde.

Noch vor dem Zweiten Weltkrieg überholte man die Mühle von Grund auf, um den gestiegenen Anforderungen gerecht werden zu können. Am 22.03.1946 riss jedoch ein schwerer Sturm den Kopf samt der Flügel zu Boden. Ein Wiederaufbau war nicht mehr möglich, sodass die Mühle nun auf Strom umgerüstet werden musste.

Als 1985 der letzte Müller plötzlich verstarb, gab man den Mühlenbetrieb auf. Heute steht die Mühle unter Denkmalschutz und ist seit 2005 an den "Veeser Windmöhlen-Verein" verpachtet.

Kontakt

Windmühle "Veeser Möhl" Westervesede
Liselotte Semmelroggen
Finteler Str. 19
27383 Westervesede
0 42 63 / 12 95

Öffnungszeiten

Besichtigung nur von außen möglich
zurück